Ihr Name
 

Frei­en Wäh­­ler­­­ge­­­mein­­­schaft See­­feld

Die Freie Wäh­ler­­ge­mein­schaft See­­feld ist ein Zu­sam­­men­schluss po­li­tisch un­ab­hän­gi­ger, en­ga­gier­ter Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, de­ren Fo­kus aus­schließ­lich auf die Be­lan­ge der Ge­mein­de See­feld mit ih­ren Orts­tei­len Del­ling, Dröß­ling, He­chen­dorf, Mei­ling, Ober­al­­ting und Une­ring aus­ge­rich­tet ist.


Wir haben uns stets dafür ausgesprochen, die Klinik Seefeld zu erhalten.

Nun stehen wir vor der Situation, dass diese Klinik wegen Unwirtschaftlichkeit vom Freistaat geschlossen wird und die medizinische Grundversorgung der Bürger/innen im westlichen Landkreis entfällt. Alternativ zur Schließung obliegt es der Gemeinde Seefeld, ein Grundstück für einen Klinik-Neubau zur Verfügung zu stellen. Der Freistaat Bayern sieht den Erhalt unserer medizinischen Versorgung als unabdingbar an und fördert den Neubau umfassend.

Der mehrheitlich vom Gemeinderat beschlossene Standort (2b) unterhalb des Friedhofs an der Lindenallee , an dem in einem Neubau die bisherige Seefelder Klinik und die Schindlbeck-Klinik in Herrsching zusammengeführt werden sollen, beherrscht derzeit die Diskussion in Seefeld und all seinen Ortsteilen.  Der Bund Naturschutz und die Bürgerinitiative Eichenallee haben dagegen ein Bürgerbegehren gerichtet, das einen Klinikneubau außerhalb des Landschaftsschutzes fordert. Die umfangreiche Standortsuche unter Einbeziehung der einschlägigen Fachbehörden hat jedoch kein anderes Grundstück ergeben, so dass diese Forderung das mittelfristige Ende der ortsnahen Krankenhausversorgung im westlichen Landkreis bedeuten würde. So ist das Bürgerbegehren nicht nur irreführend, sondern auch nutzlos!

Menschenleben zu retten und kranke Menschen zu versorgen, gehört nun einmal zu den Grundaufgaben einer politischen Arbeit. Unserer Fraktion liegt es nicht, die Fakten willkürlich zu verzerren.

Deshalb bitten wir Sie:


flyer_5.pdf (212.53KB)
flyer_5.pdf (212.53KB)


weitere Informationen hier klicken

>> mehr Informationen hier



regional 

Wir kennen die Probleme vor Ort beson­ders gut und sind selbst stark an deren Lösung interes­siert. Viele Kan­didaten haben ihren Erwerbs­mittel­punkt in der Gemeinde, sind hier ver­wurzelt, und haben deshalb ein lang­fristiges Inte­resse an einer nach­haltigen Kommunalpolitik.

unabhängig 

Im Gegen­satz zu den meisten anderen Parteien ist die die Freie Wählergemeinschaft Seefeld keiner großen, fern von den Pro­blemen vor Ort agierenden Partei­zentrale ver­pflich­tet. Wir können also schnelle, maß­ge­schnei­derte, auch unkon­ven­tionelle Lösungen suchen, die nicht auf irgend­einer von oben ver­or­dneten Parteilinie liegen.

bürger­nah 
Wir sind unbüro­kratisch ansprech­bar und organi­sieren Ver­an­staltungen, bei denen zwang­los über Probleme ge­sprochen werden kann. Die Bürger­anliegen werden zeit­nah in den Ge­meinde­rat ein­gebracht und nach Mög­lich­keit umgesetzt. Viele unserer Kan­didaten sind in der Ge­mein­de bekannte Persönlich­keiten des Geschäfts- und öffent­lichen Lebens, und somit im All­tag präsent und leicht zu erreichen.

zuver­lässig 

Wenn wir zusagen, uns für ein kommunal­politisches Pro­jekt ein­zu­setzen, dann ver­folgen wir es ziel­strebig und mit ganzer Kraft. Es ist klar, dass im politischen All­tagsge­schäft nicht jedes Ziel erreicht werden kann. Aber die Wähler können sich darauf ver­lassen, dass wir - überzeugt von der Richtig­keit -  dran­bleiben und alles in unserer Macht stehende für die Realisierung tun.

Wir wis­sen, dass un­se­re land­schaft­lich be­vor­zug­te La­ge im Fünf­seen­land be­son­de­re He­raus­for­de­run­gen für die Orts­po­li­tik dar­stellt. Sorg­sam haben wir mit dem uns an­ver­trau­ten Er­be und un­se­ren Res­sour­cen um­zu­ge­hen, da­mit un­ser Ort le­bens­wert bleibt.

Es gilt, in ei­nem Mit­ein­an­der von Alt und Jung die Aus­ge­wo­gen­heit zwi­schen Um­welt, Kul­tur, Wirt­schaft, Bil­dung und Fi­nan­zen im­mer wie­der neu zu schaf­fen.

Wir al­le wol­len das Bes­te für un­se­re Ge­mein­de

Um die­ses Ziel zu er­rei­chen, braucht es vor al­lem ei­­ne kons­truk­ti­ve Zu­sam­men­­ar­beit im
Ge­mein­de­rat.

Die­ser Ver­ant­wor­tung stel­­len wir uns!

Ihr FWG- Vorstand

 

 Werden Sie Mitglied!

 

Sie möchten Mit­glied in der Freien Wäh­­ler­­­ge­­mein­­­schaft See­feld werden? 

Für Ihre Mitglied­schaft be­nötigen wir ledig­lich den von Ihnen aus­gefüllten Mit­glieds­­an­trag.

Für Fragen haben wir immer ein offenes Ohr. Zögern Sie  nicht, uns an­zu­sprechen! Nutzen Sie bitte gerne dafür unser Kontaktformular.



 
E-Mail
Instagram